Dynamisches Herzphantom

Anwendungssegment

Das von BSI entwickelte Dynamische Herzphantom dient zur Nachbildung der Funktion des linken Herzventrikels.

Das Ziel ist die Validierung und Optimierung von Verfahren der Bildgebenden Diagnostik, primär im Bereich der Nuklearmedizin, aber auch in Richtung CT und Kernspin.

Die Abbildung zeigt die Pumpstation, im Vordergrund ist die Membraneinheit zu sehen.


Das Dynamische Herzphantom während der Messung.

 

Anforderungen

Die Forderung, die an ein Dynamisches Herzphantom gestellt wird, ist die anatomisch korrekte und reproduzierbare Abbildung der Wanddickenveränderung des linken Ventrikels.

Produktmerkmale

  • Genaue Abbildung des Kontraktionsverlaufs des linken Ventrikels

  • Erfassung der Wanddickenzunahme und der Wandbewegung

  • Berechnung der EF

  • Wählbarkeit unterschiedlicher Kontraktionsfrequenzen

  • Herzphasengerechte Darstellung der Wandbewegung durch EKG-Triggerung

  • Anwendbarkeit in einem Standard-Thoraxphantom

  • Optionen zur Anwendbarkeit bei CT und Kernspin

Ergebnisse

 

EKG-synchronisierte Aufnahme des Herzphantoms

(Institut für molekulare Biophysik, Radiopharmazie und Nuklearmedizin im
Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen)

 

Download einer Video-Sequenz

MPG-Format AVI-Format