Die Software zur Präsentation nuklearmedizinischer Ergebnisse

Neu! TomoMagine ist jetzt in der Version 5.1 freigegeben mit Datenbank-Unterstützung und fusionierter Darstellungsmöglichkeit von PET/ CT-Daten!


  • Übersichtliche Präsentation nuklearmedizinischer Tomogramme durch räumliche
    Darstellung

  • Präsentation nicht ortsgebunden, daher geeignet für fachübergreifende Befundbesprechungen und Präsentationen, Ausbildungsveranstaltungen u.a.

  • Leichter Austausch der Bilddaten über das Internet

  • Nutzung moderner Hilfsmittel wie Notebook, Beamer und Internet.

  • Möglichkeit der Druckausgabe

  • DICOM-Import

  • FTP-Client

  • jetzt mit Datenbank-Unterstützung lieferbar. Damit kann auf ein großes Archiv von Bilddaten (z.B. einige hundert Giga-Byte) zugegriffen werden, auch CDs und DVDs werden mit der Datenbank verwaltet.

In der neuen Version verfügbar:

Die neue Version TomoMagine Version 5.1 ist freigegeben. Wesentliche Neuerung ist die fusionierte Darstellungsmöglichkeit von PET/ CT-Daten. Zusätzlich wurden einige Funktionen verbessert und erweitert, z.B. zum Import von Bildern von DICOM-CDROMs.

Überblick über die wichtigsten Neuerungen gegenüber Version 4:

  • PET/CT-Option:
    Entsprechend co-registrierte PET- und CT-Schnittserien (z.B. von einem PET/ CTGerät) können fusioniert nebeneinander und/ oder überlagert dargestellt werden. Ein Matching von beliebigen PET- und CT-Untersuchungen eines Patienten ist nicht möglich.
  • Erweiterte Import-Funktionen:
    Daten von einer DICOM-CD (mit DICOMDIR) können aufgelistet und geladen werden. Ganze Dateiverzeichnisse können nach DICOM-Daten durchsucht werden, die Bilder können danach aus einer Patientenliste ausgewählt werden. PDF-Dateien (z.B. mit eingescannten Patientenakten) können importiert und als DICOM-Objekte (DICOM-encapsulated PDF) dargestellt und archiviert werden.
  • Korrektur und Löschen von DICOM-Daten:
    Fehlerhafte Patienten- oder Untersuchungsdaten in DICOM-Dateien können geändert werden, die Änderungen werden im jeweiligen DICOM-Header permanent im Archiv gespeichert. Diese Funktion kann durch ein Passwort geschützt werden. Bilddateien, die noch nicht auf CD oder DVD archiviert sind, können im Archiv gelöscht und in ein "Recycling"-Archiv verschoben werden. Bei versehentlichem Löschen können die Daten aus dem "Recycling"-Ordner wieder in das Archiv kopiert werden.
  • Interfile-Export zu Odyssey:
    DICOM- und Odyssey-Bilddaten können in das Interfile-Format konvertiert und per FTP-Filetransfer zu einem Odyssey-System ohne DICOM-Schnittstelle gesendet werden.
  • Langzeit-Archivierung:
    Ältere Daten können im laufenden Betrieb auf zusätzliche Laufwerke (z.B. USBLaufwerke) ausgelagert werden, wobei der Online-Zugriff über die Datenbank erhalten bleibt.

Hier finden Sie die Produktspezifikationen "TomoMagine Archiv" sowie das Poster
"Use of a Mini-PACS" zum Download
.

 

Produktbeschreibung

TomoMagine ist ein Bildbetrachtungs- und Archivierungssystem für die Nuklearmedizin, das die Verbesserung der Akzeptanz nuklearmedizinischer Ergebnisse zum Ziel hat. Die Präsentation von Tomogrammen erfolgt sowohl durch Ansichten in 3 Ebenen als auch durch 3D-Effekte.

TomoMagine ist nicht an die Rechnerumgebung des bildgebenden Systems gebunden, sondern kann auf jedem PC installiert werden. Die erforderlichen Daten einer PET/ SPECT Studie werden vom Rechner des bildgebenden Systems (Gammakamera oder PET-Scanner) entweder über das hausinterne Netz, das Internet (FTP-Filetransfer) oder eine CD zur Verfügung gestellt. TomoMagine erstellt daraus transaxiale, coronale und sagittale Schichten, Bildserien und Projektionen. Auch planare Bilder können als Bildserie dargestellt werden.

Unterschiedliche Farbskalen erlauben eine individuelle Farbanpassung. Der Kontrast der Bilder kann in einem weiten Bereich verändert werden. Die Darstellung extrem hoher Aktivitäten in kleinen Arealen erfolgt durch eine Automatikfunktion, mit deren Hilfe ein optimaler Kontrast im übrigen Bild gewährleistet wird.

Zum schnellen Zugriff, z. B. bei Präsentationen, werden vorbereitete Bilddaten in eine Reportliste geladen und bei Bedarf abgerufen. Die Bilder einer 3D-Projektionsserie können auch als BMP-Dateien gespeichert werden. Damit kann die Filmsequenz oder jedes einzelne Bild beliebig weiterverarbeitet werden.

Voraussetzungen für den Einsatz von TomoMagine

Update Download: Hier können Sie die neuesten Software-Updates herunterladen

ISA: Das Original des Programms zur Iterativen SPECT-Auswertung nach Luig